Führungen im Stadtmuseum und im Museum St. Dionys

Mittelalter einmal anders

Buntes mittelalterlich angehauchtes Flair gibt es ja gerade täglich beim Mittelaltermarkt vor dem Stadtmuseum im Gelben Haus am Hafenmarkt. Spannende Informationen über das Mittelalter und andere wichtige Zeiten in der Geschichte der Stadt bieten am Sonntag, 15. Dezember 2019, zwei Führungen zur Stadtgeschichte.

Im Ausgrabungsmuseum: Besucher vor dem Nordmannstein

Um 15 Uhr beginnt die Führung durch das Museum St. Dionys – Mittelalterliche Ausgrabungen unter der Stadtkirche am Marktplatz. Sie bietet eine spannende Zeitreise zum Ursprung der Stadt im Mittelalter mit eindrucksvollen Resten von Vorgängerbauten (Eintritt 2 €, ermäßigt 1 €; Eingang neben dem Hauptportal).

Im Stadtmuseum im Gelben Haus findet anschließend um 16.15 Uhr eine Führung durch die Dauerausstellung statt (Teilnahme an der Führung kostenlos, Eintritt ins Museum 2 €, ermäßigt 1 €). Anhand der Ausstellungsstücke wird über die Geschichte der Stadt und das Leben ihrer Bewohner berichtet. Der Rundgang erstreckt sich von der ersten urkundlichen Erwähnung im Testament des Abtes Fulrad von St. Denis im Jahre 777 n. Chr. bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts (Teilnahme an der Führung kostenlos, nur Eintritt ins Museum).

Foto: Daniela Wolf

(Erstellt am 12. Dezember 2019)

Info

Wechselausstellungen

Mechanische Tierwelt

Plakat der Ausstellung "Mechanische Tierwelt" mit einem Foto eines alten Blechspielzeugs, einem Affen

1. Dezember 2019 - 1. März 2020  Stadtmuseum im Gelben Haus
 

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.038