Über uns

Wer wir sind

Unsere Museen sind ein dreidimensionales "Archiv der Geschichte". Hier dreht sich alles um die Geschichte der Stadt Esslingen am Neckar und das Leben ihrer Bewohner.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Museen Esslingen

Die Städtischen Museen stehen allen Menschen offen, die die Stadtgeschichte und die Geschichte des Verlags J. F. Schreiber entdecken, erleben oder erforschen wollen.

Die vier Kernaufgaben der Museumsarbeit (Sammeln, Bewahren, Forschen, Vermitteln) erfüllen wir im Einklang mit den international anerkannten Grundsätzen von ICOM (International Council of Museums).


Die Grundlage unserer Arbeit sind die Sammlungen. Mit ihrer Hilfe erforschen wir (kultur-)geschichtliche Zusammenhänge und geben die Ergebnisse an unsere Besucher weiter. Dabei stehen die originalen Objekte im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Die Bestände der Museen sichern wir dauerhaft auch für zukünftige Generationen, um ihnen Erkenntnisse zur Geschichte zu ermöglichen.


Info

AUFRUF

50er-Jahre Ausstellung

Bald ist es soweit! „Erinnerungen eines Jahrzehnts. Esslingen in den 50er-Jahren“ heißt unsere neue Ausstellung vom 8. April bis 17. September 2017 im Stadtmuseum im Gelben Haus.

Für die Ausstellung suchen wir noch Objekte oder Fotografien aus der amerikanischen Besatzungszeit und von der Aufnahme bzw. Unterbringung der Flüchtlinge und Vertriebenen in Esslingen − u.a. im Flüchtlingslager Schwertmühle.

Wer noch Gegenstände oder Bilder zu diesen Themen hat, darf sich sehr gerne bei uns melden.

Hilfreiche Seiten