Rat und Tat

Objekte zeigen - Objekte bringen

Sie haben Fragen zu den Inhalten der Museen und der Stadtgeschichte? Oder Sie möchten uns Gegenstände für unsere Sammlung anbieten? Hier finden Sie weitere Informationen.

Eine Mitarbeiterin im Depot. Sie steht neben einem Regal voller Kannen und Vasen.
Fotografie: Roberto Bulgrin

Objekte zeigen

Ein Gegenstand bereitet Ihnen Kopfzerbrechen? Oder Sie möchten mehr über seine Datierung wissen? Kein Problem. Wir helfen Ihnen gerne.

Bitte schicken Sie uns eine schriftliche Anfrage (am besten mit Bild) per Post oder E-Mail. Oder vereinbaren Sie einen Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Schätzungen von Preisen oder Werten vornehmen.

Objekte bringen

Sie haben einen Gegenstand, von dem Sie glauben, dass er unsere Sammlungen bereichern könnte? Bitte wenden Sie sich an uns. Wir sind immer daran interessiert, unsere Bestände mit aussagekräftigen Objekten zu erweitern.

Gerne kommt auch ein Mitarbeiter unserer Museen bei Ihnen zu Hause vorbei, um sich ein Bild zu machen. Sollte ein Gegenstand für uns doch nicht in Frage kommen, helfen wir Ihnen gerne weiter, wenn wir der Ansicht sind, dass er ins Museum gehört.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns oder senden uns einen Brief oder ein E-Mail.

Was wir derzeit sammeln, erklärt Ihnen unser Sammlungskonzept.

Anfragen

Sie haben Fragen zu Objekten aus unseren Sammlungen oder zur Geschichte Esslingens? Wir beantworten sie gerne.

Bitte senden Sie uns eine schriftliche Anfrage per Post oder E-Mail, oder vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt

Städtische Museen
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 40
Fax (07 11) 35 12-32 29

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen gelten folgende Punkte:

Das Stadtmuseum im Gelben Haus ist geöffnet. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das J.  F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof ist ab 13. Oktober 2020 wieder geöffnet. Ein Besuch ist nur mit telefonischer Anmeldung möglich. Einzelheiten hier.

Bitte denken Sie bei beiden Museen für Ihren Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Das Schulmuseum Sulzgries und das Museum St. Dionys sind bis auf weiteres geschlossen.

Veranstaltungen und Führungen fallen bis auf weiteres aus.

Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Wechselausstellungen

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
verlängert bis 3. Januar 2021

Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.077