Veranstaltungen zur Ausstellung „1914-1918“ und zur Lithographie

Zwei Mal schlauer werden am Sonntag

Am Sonntag, 10. März 2019 finden in den Städtischen Museen gleich zwei interessante Veranstaltungen statt.
 
Im Stadtmuseum im Gelben Haus endet die Ausstellung „1914–1918. Esslingen und der Erste Weltkrieg. Heimatfront und Zeitenwende“. Aus diesem Anlass ist der Eintritt frei. Um 11 Uhr beginnt die Finissage im Kutschersaal der Stadtbücherei (Eingang Webergasse 4): Prof. Dr. Gerd Krumeich schildert in einem Vortrag die Zeit unmittelbar nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und wie das Trauma der Niederlage in eine Kultur des Hasses mündete. Gerd Krumeich ist ein herausragender Kenner des Ersten Weltkrieges und hat das der Ausstellung zugrundliegende Langzeitprojekt „52x Esslingen und der Erste Weltkrieg“ mit großen Überblicksvorträgen begleitet.
 
Im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof demonstriert um 15 Uhr der Esslinger Steindruckmeister Hans Ulrich das Drucken vom Stein, die Lithographie, an der museumseigenen Presse. Gedruckt wird ein Motiv mit Original-Lithographiesteinen des Verlags J. F. Schreiber. So können die Teilnehmer*innen diese um 1800 entwickelte revolutionäre Drucktechnik nachvollziehen, die dem Verlag J F. Schreiber die Produktion von farbigen Büchern und Ausschneidebogen ermöglichte (Teilnahme kostenlos, nur Eintritt in das Museum).

Informationen zum Thema Coronavirus

Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Esslingen am Neckar zum Thema Coronavirus: www.esslingen.de/coronavirus

Info

Wechselausstellungen

Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione

Plakat der Ausstellung

ab 28. Mai geöffnet

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen:
Das Stadtmuseum im Gelben Haus ist ab 14. Mai 2020 wieder geöffnet.
Die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus ist ab 28. Mai 2020 geöffnet.
Die anderen Städtischen Museen sind bis auf weiteres geschlossen.
Bis zum 15. Juni 2020 fallen alle Veranstaltungen und Führungen aus.
Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Logo des Internationalen Museumstages

Ratespiel der Städtischen Museen zum Internationalen Museumstag 2020 digital

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.039