Neue Bilder für die Sammlung

Wir brauchen Hilfe!

Wir sind ein bisschen ratlos: Vor kurzem haben wir einige Aquarelle des Esslinger Künstlers Johannes Braungart erhalten, worüber wir uns sehr freuen. Bei vier Bildern wissen wir aber nicht genau, was abgebildet ist. Darum bitten wir heute Alpen- und Bergpanorama-Experten um Hilfe. Wer kennt die Berge?

Aquarell: Im Vordergrund eine Wiese mit Bäumen, die zu einem großen See abfällt. Im Hintergrund begrenzen mehrere Berge und Bergketten den See.

Die Aquarelle sind zwischen 1820 und 1830 entstanden.
 
Bei Bild 1 sind wir ziemlich sicher, dass der Tegernsee (von Gmund aus gesehen) abgebildet ist, hätten aber gerne zur Sicherheit die Bestätigung von Fachleuten.
 
Im Bild 2 lesen wir rechts unten „Hammermühle b. Reutte“ - Reutte in Tirol? Gab oder gibt es dort in der Nähe eine Mühle, die so aussieht?

Aquarell: Eine Mühle steht an einem Fluss, der von einer Brücke überquert wird. Im Hintergrund befindet sich ein Bergmassiv.

Zu den Bildern 3 und 4 fällt uns nichts ein. Aber vielleicht kennt jemand die Landschaft mit dem Flusstal und/oder die Berge im Hintergrund?

Aquarell: Blick in ein breites Flusstal: Im Vordergrund treibt ein Mann zwei Kühe auf einer Straße, es stehen einige Häuserzwischen vielen Bäumen und neben einer Wiese. Der Fluss verschwindet in eienr Biegung hinter den angrenzenden Hügeln. Im Hintergrund befinden sich hohe schneebedeckte Berge.
Aquarell: Auf einer hoch gelegene, grasbewachsenen Kuppe steht eine Berghütte, in der Umgebung befinden sich ein Hirte und einige Rinder.Hinter der Hütte und jenseits eines Tales stehen hohe erge.

Wir sind gespannt auf Ihre Ideen. Vielen Dank für die Hilfe!

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen:
Das Stadtmuseum im Gelben Haus und die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus sind geöffnet. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bitte denken Sie für Ihren Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Das J.  F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, das Schulmuseum Sulzgries und das Museum St. Dionys sind bis auf weiteres geschlossen, ebenso fallen bis auf weiteres Veranstaltungen und Führungen aus.
Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Wechselausstellungen

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
16. Mai bis 11. Oktober 2020

Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione

Plakat der Ausstellung mit gezeichnetem Bild: Die Symbolfiguren Detektiv Arno Nym und sein Hund Spürnase verfolgen eine Spur.

Ausstellung im Museum im Schwörhaus - Wechselausstellungen J. F. Schreiber-Museum
28. Mai bis 11. Oktober 2020

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.074