Neue Ausstellung „Fotogeschichten“ im Stadtmuseum im Gelben Haus

Jugendliche sehen ihre Stadt

Morgen ist es soweit! Am Freitag, 17. Mai, wird um 16 Uhr die Ausstellung „Fotogeschichten – Jugendliche sehen ihre Stadt“ im Stadtmuseum im Gelben Haus eröffnet. Zu sehen sind interessante und sehr gelungene Fotografien zum Thema „Esslingen, Stadt am Wasser – alles fließt“.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 a des Theodor-Heuss-Gymnasiums und einige Schüler aus dem BAZ in Esslingen haben sich im Frühjahr auf den Weg gemacht und Fotomotive gesucht. Ihre Aufnahmen sind nun in der Ausstellung zu sehen.
 
Das Besondere an der Fotoschau ist die Mitarbeit der Jugendlichen, unter anderem an der Organisation, dem Aufbau der Ausstellung und der Durchführung der Vernissage. Die Ausstellung ist Teil der Projektreihe „Fotogeschichten“, die von der Museumspädagogik der Stadt Esslingen betreut wird.
 
Weitere Infos

Informationen zum Thema Coronavirus

Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Esslingen am Neckar zum Thema Coronavirus: www.esslingen.de/coronavirus

Info

Wechselausstellungen

Die Städtischen Museen bleiben bis auf weiteres geschlossen, Veranstaltungen fallen aus!

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen bleiben die Städtischen Museen voraussichtlich bis zum 20. April 2020 geschlossen. Bis zum 15. Juni 2020  fallen alle Veranstaltungen und Führungen aus! Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.039