Kreativnachmittag im J. F. Schreiber-Museum

Kunst aus alten Büchern

Aus alten Büchern dekorative Objekte zaubern – das können kleine und große Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 31. März 2019, 14 Uhr im J. F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof. Das Fachwissen um das kreative Arbeiten mit den ausgelesenen Büchern und die Verwandlung von Buchseiten in kunstvolle Dekoration liefert die Papierkünstlerin Claudia Maroska.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren, aber auch Jugendliche und Erwachsene geeignet und dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnehmer sollten als Material gebrauchte Bücher, die sie nicht mehr lesen wollen, mitbringen. Eine Anmeldung ist erforderlich (Tel. 0711/3512-3240 zu Bürozeiten bis Freitagmittag). Die Kosten betragen drei Euro pro Person, für Familien fünf Euro, jeweils zuzüglich Museumseintritt.

Informationen zum Thema Coronavirus

Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Esslingen am Neckar zum Thema Coronavirus: www.esslingen.de/coronavirus

Info

Wechselausstellungen

Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione

Plakat der Ausstellung

ab 28. Mai geöffnet

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen:
Das Stadtmuseum im Gelben Haus ist ab 14. Mai 2020 wieder geöffnet.
Die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus ist ab 28. Mai 2020 geöffnet.
Die anderen Städtischen Museen sind bis auf weiteres geschlossen.
Bis zum 15. Juni 2020 fallen alle Veranstaltungen und Führungen aus.
Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Logo des Internationalen Museumstages

Ratespiel der Städtischen Museen zum Internationalen Museumstag 2020 digital

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen

Informationen zum Projekt finden Sie hier

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.039