Esslinger Ansicht ist Objekt des Monats Juli

Neues Schätzchen für das Stadtmuseum

Vor kurzem konnte der Geschichts- und Altertumsverein Esslingen ein Gemälde mit einer Stadtansicht von Esslingen kaufen. Nun hat es Traute Scheuffelen, die Vorsitzende des Geschichts- und Altertumsvereins Esslingen, Museumsleiter Hansjörg Albrecht übergeben.

Übergabe des Gemäldes im Patrizierzimmer des Stadtmuseums: Das Gemälde ist auf einer Staffelei ausgestellt, daneben stehen vier Personen.

Geschaffen hat das Ölbild ein unbekannter Maler in der Mitte des 19. Jahrhunderts. „Dieses Bild bereichert und ergänzt die Sammlung historischer Stadtansichten der Städtischen Museen Esslingen“, erläutert Museumsleiter Hansjörg Albrecht. Ab heute ist es als „Objekt des Monats“ Juli im Stadtmuseum im Gelben Haus einen Monat lang ausgestellt und kann studiert werden.
 
Auf dem Foto von der Übergabe von links nach rechts: die Vorsitzende des Geschichts- und Altertumsvereins Esslingen, Traute Scheuffelen, der Leiter der Städtischen Museen Esslingen, Hansjörg Albrecht; daneben stehen Christiane Benecke, stellvertretende Museumsleiterin, und Volontär Kai Engelmann.

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Aktuelles

Podcast "Studio Gelbes Haus"

Logo des Podcasts "Studio Gelbes Haus".

u. a. Gespräch mit dem Jazzmusiker Eberhard Weber

Wechselausstellungen

Eberhard Weber. Colours of Jazz

Plakat der Ausstellung.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
Nur noch bis 24. Oktober 2021

Desaster Geschichten. Katastrophen in Esslingen

Plakat der Ausstellung.

Ausstellungsintervention im Stadtmuseum im Gelben Haus
1. Oktober 2021 bis 9. Januar 2022

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.092
Museumsblog 1.043