Kabinettausstellung im Stadtmuseum Im Gelben Haus

„Letten in Esslingen 1947“

Ein „Sängerfest“ mit mehr als 10.000 Teilnehmern 1947 in Esslingen: Was es damit auf sich hatte, zeigt die kleine Kabinettausstellung „Letten in Esslingen 1947“ im Stadtmuseum im Gelben Haus, die der Lettische Kulturverein „SAIME“ e.V. aus Stuttgart gestaltet hat.

Noch bis Sonntag, 2. Juli 2017 erläutert sie auf Schautafeln und mit historischen Fotos die Geschichte der etwa 7.000 Letten, die in den Nachkriegsjahren als „Displaced Persons“ in Esslingen lebten. 1947 veranstalteten sie ein großes Sängerfest in Esslingen Mehr als 1000 Teilnehmer beteiligten sich an Konzerten, Theateraufführungen, Ausstellung, Gottesdienst und Festumzug. Mit diesem Sängerfest vor 70 Jahren begann eine bis heute andauernde Tradition von Tanz- und Gesangsfesten der lettischen Diaspora. In Lettland selbst gibt es solche Feste bereits seit 1873. Das 70-jährige Jubiläum wurde vor kurzem mit zahlreichen Teilnehmern aus aller Welt gefeiert. Weitere Infos auf www.esslingen2017.de/deutsch/ des Lettischen Kulturvereins „SAIME“.

Informationen zur Corona Pandemie

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf: www.esslingen.de

Info

Öffnung der Städtischen Museen:

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen:
Das Stadtmuseum im Gelben Haus und die Mitmach-Ausstellung „Streng geheim!“ im Museum im Schwörhaus sind geöffnet. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bitte denken Sie für Ihren Besuch an einen Mund-Nasen-Schutz.

Das J.  F. Schreiber-Museum im Salemer Pfleghof, das Schulmuseum Sulzgries und das Museum St. Dionys sind bis auf weiteres geschlossen, ebenso fallen bis auf weiteres Veranstaltungen und Führungen aus.
Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Wechselausstellungen

Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken

Plakat des Projektes "Viele Teile, eine Stadt" mit einem schematischen Stadtplan mit eingezeichneten Stadtteilen.

Ausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus
16. Mai bis 11. Oktober 2020

Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Streng geheim! Detektive, Geheimagenten & Spione

Plakat der Ausstellung mit gezeichnetem Bild: Die Symbolfiguren Detektiv Arno Nym und sein Hund Spürnase verfolgen eine Spur.

Ausstellung im Museum im Schwörhaus - Wechselausstellungen J. F. Schreiber-Museum
28. Mai bis 11. Oktober 2020

Hilfreiche Seiten

52x-Archiv 1.074