Sammlung

Sammlung

Das J.F. Schreiber-Museum bewahrt mit über 17.000 Objekten einen Großteil des Produktionsarchivs des Verlags J.F. Schreiber bis 1945.

Die Sammlung umfasst

  • Zeichnungen von Illustratoren mit so berühmten Namen wie Mathilde Ade, Josef Mauder, Gertrud Kopp-Röhmhildt, Leo Kainradl und viele mehr
  • Andrucke und Muster von Produkten des Verlags J. F. Schreiber
  • Bücher vom Bilderbuch bis hin zu naturkundlichen Themen
  • Kartonmodelle aus der Zeit vor 1900 bis heute
  • Papiertheater beispielsweise von Theodor Guggenberger

Die Sammlung wird fortlaufend entsprechend unseres Sammlungskonzeptes ergänzt.


Info

AUFRUF

50er-Jahre Ausstellung

Bald ist es soweit! „Erinnerungen eines Jahrzehnts. Esslingen in den 50er-Jahren“ heißt unsere neue Ausstellung vom 8. April bis 17. September 2017 im Stadtmuseum im Gelben Haus.

Für die Ausstellung suchen wir noch Objekte oder Fotografien aus der amerikanischen Besatzungszeit und von der Aufnahme bzw. Unterbringung der Flüchtlinge und Vertriebenen in Esslingen − u.a. im Flüchtlingslager Schwertmühle.

Wer noch Gegenstände oder Bilder zu diesen Themen hat, darf sich sehr gerne bei uns melden.

Hilfreiche Seiten